Posts Tagged 'Guiness Buch der Rekorde'

Rekord-Bunny

Auf meinem vorösterlichen Spaziergang durch das weltweite Gewebe bin ich Ralph begegnet. Ralph ist kein sportlicher Osterhase, sondern ein fettes Riesenkaninchen.*

So besteht denn seine Aufgabe auch nicht darin, Ostereier zu verteilen. Von ihm wird weit mehr verlangt! Von ihm wird erwartet, dass er der größte Karnickelbock der Welt wird. Das Gewicht seiner Mutter Amy kann er jetzt schon überbieten. Und so treibt seine Besitzerin Mrs. Grant die Rekordgier, er soll im Guiness Buch der Rekorde verewigt werden. Populär soll er werden wie Giant George und Gibson. Die haben ihren Besitzern schließlich auch Ruhm und Geld gebracht.

Bevor es aber soweit ist, muss erst einmal investiert werden. Schlappe 10£ am Tag frisst Ralph weg. Eigentlich zu viel Geld für Frau Grant, beklagt sie sich. Aber dank der Nachbarn, die aus lauter Tierliebe 😦 die Kosten für die reichhaltige Karnickelkost übernehmen, kann Ralph zum Rekord gefüttert werden.

Wenn denn alles gut geht. Mutter Amy konnte dem ganzen Trubel um ihre Wenigkeit Großartigkeit Masse Maße und den reichhaltigen Mastfuttergaben nicht standhalten. Nach einem Flug von UK nach Italien und anschließenden Filmaufnahmen verstarb sie abends in ihrem Hotelzimmer an Herzversagen. Ralph tritt jetzt in ihre Trittsiegel. Frau Grant macht mit ihm alles genauso, wie es auch Frau Edwards mit Amy gemacht hat.

Damit todsicher alles klappt mit dem Rekord!

Einen Haken hat die Sache: Das Guiness Buch akzeptiert für die nächsten Rekorde nicht mehr das höchste Gewicht, sondern die längste Länge des Kaninchens. Vielleicht verhilft das ja den Tieren zu einer artgerechten Ernährung.

Wie die Institution allerdings verhindern will, dass ein Riesenwirbel mit den Kaninchen aufgestellt wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Immerhin befeuert das Guinessbuch durch die Veröffentlichung der Sieger erst den ganzen Trubel um die armen Kreaturen, denen es ziemlich egal seien dürfte, ob sie einen wie auch immer definierten Rekord innehaben.

*Darauf, dass sich Kaninchen grundlegend von Hasen unterscheiden, möchte ich heute nicht eingehen. Eltern, die ihren Kindern Zwergkaninchen schenken und ihnen dann erzählen, es seien Hasen, sollten sich schämen!

Werbeanzeigen

Ein Hundejahr entspricht sieben Menschenjahren?

Ob spiegel.de, stern.de, welt.de oder wie sie auch heissen moegen, alle Magazine und Zeitungen, die ich online finden konnte, berichten beinahe unisono ueber den Tod des aeltesten Hundes der Welt – und alle verwenden das gleiche Foto.

Hast du also einen Artikel gelesen, hast du alle gelesen. 😉

Und alle erzaehlen uns, dass Chanel, so hiess die Rekordhalterin, mit ihren 21 Jahren eigentlich 147 Hundejahre gelebt haette, weil:

wie ja jedes Kind weiss, ist ein Menschenjahr = sieben Hundejahre, oder umgekehrt, oder so.

Wer von euch kennt einen 147-jaehrigen Menschen oder hat schon von einem Menschen gehoert, gelesen oder sonstwie Kenntnis erhalten, der 147 Jahre geworden ist?

(Methusalem gilt nicht! 😉 und bis Johannes Heesters seinen 147. Geburtstag feiert, muessen auch noch gut vier Jahrzehnte vergehen) 😉
Wir sprechen uns dann wieder. 🙂

Naechste Frage:

Wer von euch kennt einen Hund, der ueber 18 Jahre alt geworden ist? (immerhin 18×7=126 Jahre nach obiger Anschauung)
Na, der eine oder andere schon, gell? Ich z.B. einen Pointer, der fast 20 geworden ist.
Chanels Alter wurde dokumentiert und auf Antrag ins Guiness Buch der Rekorde aufgenommen. Wieviele Hunde haben ihr Leben wohl gelebt und sind auch ohne diesen Bloedsinn ueber 20 Jahre alt geworden -aber eben nicht beruehmt?

Ich finde, diese Vergleiche hinken. Wenn man schon die Lebensalter verschiedener Spezies einander gegenueberstellen will, dann sollte man auch mit realistischen Zahlen arbeiten und die reifliche koerperliche und geistige Entwicklung dabei ebenfalls beruecksichtigen.

Meiner Ansicht nach ist Chanel mit ihren 21 Jahren so alt geworden wie ein 116 Jahre alter Mensch, weil:

1.Hundejahr=14 Menschenjahre
2.Hundejahr= 7 Menschenjahre
jedes weitere Hundejahr=5 Menschenjahre
19 x 5 = 95 + 7 + 14 = 116 Menschenjahre

Ganz schoen nah am Alter des dokumentiert aeltesten Menschen, der 122 Jahre alt wurde.

Und alles andere passt auch ziemlich genau, zumindest fuer die kleineren Hunderassen und Mischlinge aus ihnen: (Bei den groesseren Hunderassen ist die Lebenserwartung geringer) 😦

Ende des 1. Lebensjahrs = Pubertaet
Ende des 2. Lebensjahrs = frueher sagte man „Grossjaehrig“
5-jaehriger Hund = 36-jaehriger Mensch
11-jaehriger Hund = 14+7+(9×5)= 66-jaehriger Rentner
15-jaehriger Hund = 86 Jahre alter Mensch
18-jaehriger Hund = 101-jaehriger Mensch, hier wie da gibt es viele, fuer die das Leben noch durchaus lebenswert erscheint.
22-jaehriger Hund = 121-jaehriger Mensch, Rekordanwaerter! Hier wie da!

Diese Ausfuehrungen sollten nur als Denkanstoss verstanden werden, ihr duerft gerne anderer Meinung sein und diese gerne auch Kund tun.

Na ja, und einfacher ist es sowieso, das kleine Einmalsieben. 😀


Rubriken

März 2019
M D M D F S S
« Jun    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Werbeanzeigen