HansePferd 2010

Mein letzter Artikel ist wohl gründlich misslungen.

Wie konnte ich nur fragen, ob ihr wisst, wo ich mich zur Zeit der Artikelerstellung befinde und als Tag „HansePferd Hamburg“ angeben. Wohl klar, dass niemand auf solch eine dämliche Frage antwortet. Entschuldigt bitte, dass ich mich auf das Niveau der Telefongewinnspiele im Fernsehen begeben habe, bei denen ähnlich bekloppte Fragen gestellt werden.

„Wenn Sie diese Frage richtig beantworten können, haben Sie die Chance, 100€ zu gewinnen!

Was sehen Sie auf diesem Bild? (das ein Auto zeigt)

A: Ein Auto
B: Ein (Gegenstand, der nicht im Entferntesten etwas mit einem Auto zu tun hat)

Wenn Sie die richtige Antwort wissen rufen Sie schnell die folgende Rufnummer an:

Rufnummer, die 120€ pro Minute kostet wird eingebelendet

Gut, kann passieren, ist passiert, sollte nicht wieder passieren.

Entschuldigt bitte auch die Unverschämtheit, euch zu der Frage ein Bild zu präsentieren, das ihr einen halben Meter scrollen müsst, um es in voller Länge sehen zu können.

Ich liefere das Bild hier noch einmal in angemessener Größe:

Und zwei Schnappschüsse eines bemalten Pferdes, das zu Anatomiestudien herangezogen werden kann:

Ich hatte schon einmal über Bodypainting bei Pferden geschrieben, hatte jetzt die Gelegenheit, eines life und in Farbe zu sehen.

7 Responses to “HansePferd 2010”


  1. 1 Soni 20. April 2010 um 20:38

    🙂 dämlich fand ich das überhaupt nicht und habe echt gerätselt, den Tag hatte ich nicht gelesen und überhaupt keinen Schimmer wo das hätte sein können.

    Das Skelettpferd sieht ja originell aus.

    LG Soni

  2. 3 Herr Teddy 21. April 2010 um 12:00

    Entschuldigung angenommen! 😀

  3. 5 bordeauxdogge 21. April 2010 um 13:04

    Hallo
    Ich wußte wo ihr wart. Denn du hattest Hanse Pferd Hamburg bei dem Bild als Schlagwort angegeben. Ich bin eine sehr genaue Leserin! 🙂

    Die Body Paintings bei den Pferden sind ja klasse gemacht! Wahnsinn!
    Und was gabs sonst noch ???
    L.G. die neugierige Anja

    • 6 ulli 21. April 2010 um 20:34

      @bordeauxdogge,

      Genaue LeserInnen, genau die wünsche ich mir!

      Sonst war da noch:
      der Pferdekopf in Übergröße, siehe Wo?-Artikel.
      Das Forum mit teilweise beachtenswerten Vorträgen, vor allem Dr. Ende höre ich gerne zu.
      Die Westernhalle, jeden Abend eine Pferdegala,
      1000 langweilige Stände mit allem, was das Reiterherz begehrt.
      1000 Stände mit allem, was das Pferd begehren soll, Leckerlies, die den Tierheilpraktikern Patienten bringen, billig, bunt und künstlich, reine Geschäftemacherei auf Kosten der Tiergesundheit. Die als positiv dargestellten Eigenschaften der Produkte sind reine Augenwischerei!
      Aber auch ein paar Stände, auf denen Pferdebesitzer kompetent und gut hinsichtlich natürlicher Pferdegesundheit beraten werden.

      Lass Hirn regnen!

  4. 7 bordeauxdogge 22. April 2010 um 10:14

    So ist es ja meistens auf Tier Messen. Tausend Dinge die Pferd und Mensch nicht brauchen und leider nur wenige richtig gute SAchen.
    Eine Bekannte von mir, selber Pferdebesitzerin arbeitet in einem Reitsportfachgeschäft.
    Sie wundert sich sehr oft was die Leute für einen unnützen Krempel kaufen! 🙂
    L.G. Anja


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Rubriken

April 2010
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930