Das Ende alter Schweinerassen?

Gestern erreichte uns eine e-mail von Renate, deren Inhalt ich hier gerne, mit der Bitte um aufmerksame Kenntnisnahme, in Auszuegen veroeffentliche:

Hallo Ulli,

dies hier habe ich heute von einer Freundin bekommen – kennst du das schon?

Liebe Grüße, Renate
  _____  

Von: xxxxx [mailto:xxxxxx@xxxxx.de]
Gesendet: Dienstag, 3. März 2009 18:56
An: xxxxx
Betreff: WG: EILT !! AUS für Freilandhaltung von Schweinen in NRW

Hier eine Mail von xxxxx – weitergeleitet:

Hallo xxxxx,

wegen eines Falles von Schweinepest bei einem Wildschwein soll die
Freilandhaltung von Schweinen in Kleinbetrieben in Nordrhein-Westfalen nun
gänzlich verboten werden.

Damit würden die letzten Bestände der alten Schweinerassen zum Beispiel des
Angler Sattelschweines ausgerottet werden, das ohnehin auf der roten Liste
der Gesellschaft zum Erhalt der bedrohten Tierrassen steht.  Alte
Haustierrassen können, ganz abgesehen von dem Leid, das die Stallhaltung
bedeutet, gar nicht im Stall gehalten werden, sie gehen elend zu Grunde.

Das sieht ganz danach aus den Großmastbetrieben den Weg frei zu machen, um
damit den Kleinbetrieben, die ihre Schweine artgerecht und ökologisch
halten, das Genick zu brechen.

Das Verbot der Freilandhaltung bedeutet das AUS für die Kleinbetriebe. Die
Kunden würden das Fleisch dort nicht mehr kaufen, denn sie wollen ja Fleisch
von artgerecht gehaltenen Schweinen essen, die gesund und munter leben
durften.

Du kannst alles ausführlich auf der Sonderseite von Vieh e.V. lesen:
http://www.vieh-ev.de/Aktuell/Schweinepest/Schweinebestaende.html

Bitte, beteilige Dich an der Petition, die von Vieh e.V. organisiert wird:
http://www.vieh-ev.de/Aktuell/Schweinepest/U_FORM.html

Herzlichen Dank und liebe Grüße

xxxxx

Ich moechte euch, liebe Leser, bitten, euch eine eigene Meinung zu diesem Thema zu bilden, euch auf den oben verlinkten Seiten weiter zu informieren und euch gegebenenfalls an der Petition zu beteiligen.

Unter den Nummern 1267 und 1268 haben Mandy und ich uns bereits gegen diesen Wahnsinn ausgesprochen.

Werbeanzeigen

2 Responses to “Das Ende alter Schweinerassen?”


  1. 1 Renate 4. März 2009 um 13:10

    Danke Ulli!
    Irgendwie fehlen mir immer die Worte bei solchem Irrsinn, ich möchte einfach nur ganz laut schreien!!! Okay, das hier ist ein Schrei – ich hoffe, er kommt auch am richtigen Ort an und bewirkt etwas. Ein Nachdenken wäre doch schon was, oder?
    Liebe Grüße, Renate

    • 2 ulli 5. März 2009 um 23:09

      Vorhin erreichte mich noch eine e-mail von Herrn zum Berge von Vieh-eV.de, die ich im Sinne dieser Initiative gerne im Kommentarbereich veroeffentliche:

      Hallo Herr Frevert,

      vielen Dank für die Unterstützung zu unserer Kampnagne.
      Ergänzend sei noch erwähnt, das andere Landwirtschaftsministerien der
      Bundesländer beabsichtigen dieser Vorgabe ebenfalls zu folgen, das hätte
      katastrophale Folgen für die Haltungsbedingungen von Schweinen und auf die
      Agrobiodiversität.

      VIEHle Grüße
      Herwig zum Berge
      Vielfältige Initiativen zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen

      http://www.vieh-ev.de


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Rubriken

März 2009
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Werbeanzeigen